Supernova

Neue und neueste Musik

Supernova - Neue und neueste Musik

  • Supernova - Neue und neueste Musik

    Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schueler EUR 5 / Studenten EUR 10

  • In seiner 1993 entstandenen "komponierten Interpretation" von Schuberts "Winterreise" hat Hans Zender eine Ikone unserer Musiktradition neu gelesen - und damit selbst eine neue Ikone erschaffen. Zenders Zyklus ist zum Inbegriff einer schöpferischen Auseinandersetzung mit Alt- Bekanntem geworden, die auch emotional überwältigt. Aus jedem der 24 Schubert- Lieder hat Zender den poetischen Kern destilliert und vielfarbig gebrochene Klangschichten zwischen, über und in die gesungene Interpretation der Lieder gelegt. Seine "Winterreise" wird zu einer abenteuerlichen Wanderung, die das Staunen und die Verstörung neu erlebbar macht, die Schuberts Zeitgenossen erfahren haben mögen, als sie den "Zyklus schauerlicher Lieder" (Schubert) zum ersten Mal hörten. Mit Christoph Prégardien ist in der Supernova ein kongenialer Interpret zu Gast, der seit vielen Jahren mit diesem Werk lebt.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE