Jugendsinfonieorchester:

Im JSO spielen fortgeschrittene Musiker, die in der Regel zwischen 15 und 25 Jahren alt sind und Freude an anspruchsvoller Orchesterarbeit auf höchstmöglichem Niveau haben. Die Solo-Positionen besetzen i.d.R. Studierende der umliegenden Musikhochschulen.

Für die Aufnahme ins JSO ist ein Probespiel erforderlich, bei dem besonderer Wert auf Rhythmus gelegt wird. In der Regel hat man vor dem Probespiel wenigstens eine Arbeitsphase im U16 absolviert. 

Streicher beherrschen alle Lagen, Wurfbogen und Vibrato. Im Probespiel spielen beispielsweise Geiger ein Werk im Schwierigkeitsgrad von Bartóks Rumänischen Volkstänzen und schwieriger, Cellisten beherrschen den Tenorschlüssel und spielen ein Werk im Schwierigkeitsgrad von Brahms e-Moll-Sonate und schwieriger, Bratschisten und Kontrabassisten entsprechend.

Bläser beherrschen den normalen Tonumfang ihrer Instrumente im gestalteten Staccato und Legato, im piano, crescendo, decrescendo und forte. Sie sind in der Lage auf ein A in 443 Hz einzustimmen und diese Stimmung während ihres Vortrags zu halten. Sie sind nicht mehr hilflos beim Intonationsausgleich bei „tiefen“ und „hohen“ Tönen ihres Instrumentes. Bei einem Probespiel kommt es nicht auf den Schwierigkeitsgrad des vorgetragenen Werkes an, sondern auf die hier geschilderten Fähigkeiten. Der regelmäßige Umgang mit einem Stimmgerät sollte spätestens beim Eintritt ins JSO selbstverständlich werden. Blechbläser beherrschen die gängigen Transpositionen.

Für SchlagzeugerInnen und HarfenistInnen gelten besondere Richtlinien, die sehr von der aktuellen Programmgestaltung abhängen. Sie sind von Fall zu Fall mit dem Leiter des JSO zu besprechen.

Die Teilnahme ist gebührenfrei.
Ab dem Probespiel übernimmt die Tonhalle die Kosten für die jeweilige Instrumentenversicherung.

Derzeit freie Positionen:

  • Geige
  • Bratsche
  • Kontrabass
  • Flöte
  • Oboe
  • Klarinette
  • Fagott
  • Horn
  • Trompete
  • Posaune
  • Tuba
  • Schlagzeug
  • Wir freuen uns aber auch über Spieler hier nicht genannter Instrumente (Cello ?) und werden versuchen, auch für diese einen möglichst schnellen Einstig ins JSO zu ermöglichen. Wir führen gerne eine Warteliste.

Unsere nächsten Vorhaben:

So., 03. November St. Antonius, Luegallee Düsseldorf-Oberkassel
Im Rahmen des Düsseldorfer Orgel-Festivals
Aufführung von Oskar Gottlieb Blarr "Kol Haneshamah" für Orgel, Chor und großes Orchester 

​So., 15. Dezember 2019   17 h  Lutherkirche Düsseldorf-Bilk
J.S.Bach Weihnachtsoratorium I-III

So., 22. Dezember 2019   17 h  Meckenheim bei Bonn
J.S.Bach Weihnachtsoratorium I-III

Di., 24. Dezember 2019   23 h  Neanderkirche Düsseldorf
J.S.Bach Weihnachtsoratorium (Ausschnitte)

So., 08. März 2020  18 h  Tonhalle   Big Bang
Programm Italienische Oper in Zusammenarbeit mit der Robert-Schumann-Musikhochschule
Giacomo Puccini "Madama Butterfly"
Gastdirigent: Stefano Rabaglia

Mi., 25. März 2020  18 h  Tonhalle   Big Bang
Gemeinsames Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Tonhalle mit seinem Partnerorchester aus Chiba/Japan, 
dem Chiba Girls High School Orchestra unter der Leitung von Ken Yamaoka
Im Programm: Beethoven und Japanische Musik

Di., 9. Juni 2020 18 h Deutsche Oper am Rhein
Mitwirkendes Orchester bei "Opern-#Musikverbindet-Projekt" 
Kooperation Tonhalle und Deutsche Oper am Rhein
Programm: 5 Chorlieder aus dem "Musikalischen Stadtplan Düsseldorfs"

Di., 1. - So., 6. September 2020 Reise nach Sabbioneta / Italien
W. A. Mozart Sinfonie g-moll KV 550, Werke von J.S.Bach, evtl. Kammermusik

So., 20. September 2020  18 h  Tonhalle   Big Bang
Programm noch offen

Fr., 25. - So., 27. September 2020 Reise nach Buchenbach
Wiederholung Programm 20.09. 

So., 28. Februar 2021  18 h  Tonhalle   Big Bang
Programm noch offen

 

Unsere zurückliegenden Programme

Programm 2019/2020:

Dimitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 6
Johannes Brahms Violinkonzert (mit Anna Mehlin)

Oskar Gottlieb Blarr "Kol Haneshamah"  für Orgel, Chor und großes Orchester mit Dietrich Modersohn (Orgel)

Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium I-III

Giacocmo Puccini „Madama Butterfly“
in Zusammenarbeit mit der Opernschule der RSH Düsseldorfer
Gastdirigent: Stefano Rabaglia

Programm 2018/2019:

Maurice Ravel Klavierkonzert für die linke Hand
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre Don Giovanni
Gustav Mahler Sinfonie Nr. 1 

Reise nach Chiba, Japan mit Mahler, Beethoven Violinkonzert, Bizet Carmen-Suite

Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium I-III

Neujahrskonzert der Tonhalle 
(in Vertretung der Düsseldorfer Symphoniker)
Joh. Strauß: Ouvertüre "Die Fledermaus", Polka "Die kleine Mühle", "Egyptischer Marsch", "Perpetuum mobile", Schnellpolka "Der Vergügungszug", Ouvertüre "Wiener Blut", "Tritsch Tratsch", Radetzky-Marsch, "Im Krapfenwaldl" (Polka française), Schnellpolka "Auf der Jagd", "Kaiserwalzer", mögliche Zugaben: "Eljen a Magyar", Pizzikato-Polka, Schnellpolka "Unter Donner und Blitz" - Claude Joseph Rouget de Lisle „La Marseillaise“

Ludwig van Beethoven 3. Sinfonie „Eroica“
Alexander Zemlinsky Vorspiel zum 3. Akt „Der König Kandaules“
Richard Strauss „Rosenkavalier-Suite“

Wolfgang Amadeus Mozart c-moll-Messe

Programm 2017/2018:

Reise nach Sabbioneta / Italien mit
Wolfgang Amadeus Mozart „Idomeneo“ (Ausschnitte) und
Giuseppe Verdi „Don Carlos“ (Gastdirigent Verdi: Stefano Rabaglia)

Felix Mendelssohn-Bartholdy „Paulus“ 
(Junger KonzertChor Düsseldorf, Guido Harzen)

Daniel Rheinbay „Eine wundersame Geschichte“
Ludwig van Beethoven Violinkonzert mit Julia Heusler
Sergej Rachmaninow Symphonische Tänze op. 45

Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 3 D-Dur
Kurt Weill Dreigroschenmusik
Johannes Brahms Doppelkonzert mit Franziska Früh (Violine) und Doo-Min Kim (Violoncello)

Programm 2016/2017:

Ludwig van Beethoven Egmont-Ouvertüre
Dmitri Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 1 a-moll mit Assia Weissmann
Richard Strauss Vier letzte Lieder mit Anke Krabbe

Rhapsody in School Gemeinschaftskonzert mit den Düsseldorfer Symphonikern:
Ludwig van Beethoven Egmont-Ouvertüre und Violinkonzert mit Erik Schumann
Carl Maria von Weber Klarinettenkonzert f-moll mit Sharon Kam
George Gershwin Rhapsody in Blue mit Herbert Schuch
Dirigent: Jesko Sirvend

Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium I-III

Reise nach China (Beijing, Chongquing und Chengdu) mit Strauss/Schostakowitsch und Johann Strauß

Benjamin Attahir "Nur" pour hautbois et orchestre mit Shaghayegh Shahrabi
Pjotr Iljitsch Tschaikowski 4. Sinfonie

Reise gemeinsam mit U16 nach Buchenbach mit
Ludwig van Beethoven 1. Sinfonie 
Uli Führe "Die Ballade vom Mann im Mond"
Max Bruch "Kol Nidrei" mit Joshua Lee
James Bond Medley

Johannes Eckmann Sinfonia Tutto in Uno
Carl Orff Carmina Burana

Programm 2015/2016:

Antonín Dvořák Slawischer Tanz C-Dur op. 46,1
Karl-Heinz Köper "Profile" Heitere Suite für drei Posaunen und Orchester (1961) mit Thomas Ziller, Moritz Klusmann und Justus Breuninger
Aaron Copland Klarinettenkonzert mit Susanne Geuer
Robert Schumann 2. Sinfonie

Johann Sebastian Bach  Matthäus-Passion

August Ritter Sinfonia concertante F-Dur für zwei Fagotte und Orchester mit Leah Blomenkamp und Robert Muschaweck 
Béla Bartók Tanzsuite
Johannes Brahms 4. Sinfonie e-moll

Programm 2014/2015:

Richard Strauss Sonatine Nr. 2 Es-Dur für 16 Bläser, “Fröhliche Werkstatt”
und Musik aus Persien: Homayoon Khoram: Pari Kojaie; Fardin Khalatbari: Man asheghe chashmat shodam, Shabe Dahom, Zolfe Siyah, Dar Kenare To Hastam; Hooshang Kamkar: Symphonie Molana Rumi; Mahyar Alizadeh: Akharin Joreye Jaam, Bi Khaabi, Arghawan
Solisten: Alireza Ghorbani und Milena Arsovska, Gesang, Samam Samimi, Kamancheh, Sahand Vahedi und Raha Rajaey, Santoor; Kurda Zandi, Tar; Alborz Vahedi, Kamancheh

Reise nach Sabbioneta / Italien vom 31.08. - 08.09.2014 mit zwei Opernprogrammen (Masterclass di Sabbioneta)
(Deutsch, Dirigent: Ernst von Marschall) mit Ausschnitten aus W. A. Mozart Die Zauberflöte, Die Entführung aus dem Serail, aus C.M. v. Weber Der Freischütz, aus R. Wagner Tannhäuser und aus Johann Strauß Die Fledermaus
(Italienisch, Dirigent: Stefano Rabaglia) mit Ausschnitten aus W. A. Mozart Le nozze di Figaro, aus G. Donizetti Don Pasquale, aus G. Rossini Il barbiere di Siviglia, aus P. Mascagni Cavalleria Rusticana und Auschnitten aus G. Verdi Rigoletto, Don Carlo, Simone Boccanegra, Un ballo in maschera und La Traviata

Oskar Gottlieb Blarr 2. Sinfonie "Jerusalem" (1. Teil)
Ludwig van Beethoven 9. Sinfonie 

Reise nach Frankreich 29.06. - 05.07.2015
Gioachino Rossini Ouvertüre "Der Barbier von Sevilla"
Wolfgang Amadeus Mozart Klarinettenkonzert mit Éric Moncoucut 
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 104 D-Dur
Claude Debussy Tänze für Harfe und Orchester mit Liv Hansen
Ausschnitte aus Wolfgang Amadeus Mozart "Don Giovanni" und "Cosí fan tutte"

Programm 2013/2014:

Peter Tschaikowsky Ouvertüre "Romeo und Julia"
Giovanni Bottesini Gran Duo "Passione amorosa" für zwei Solo-Kontrabässe und Orchester mit Dennis Pientak und Lars Radloff 
Antonín Dvořák 9. Sinfonie "Aus der neuen Welt"

Reise nach Sabbioneta / Italien mit diesem Programm
und:

Johann Sebastian Bach
Orchestersuite Nr. 2 h‑moll BWV 1067 für Flöte und Streicher mit Henrik Plünnecke 
Doppelkonzert für zwei Violinen‑ d‑moll BWV 1043 mit Charlotte Schönebeck und Max Nattkämper 
Ouvertüre zu Bach Kantate 18 "Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt" für 4 Bratschen, 2 Flöten, Violoncello und Kontrabass
Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F‑Dur BWV 1046 für 2 Hörner, 3 Oboen, Fagott, Solo‑Violine und Streicher
(Max Gängel und Matthias Rühl – Flügelhörner, Shaghayegh Shahrabi, Ricarda Grewe, Lily Stachelhaus - Oboen, Robert Muschaweck - Fagott, Katja Kuklinski - Solo‑Violine)

Johann Sebastian Bach Kantate BWV 26 "Ach wie flüchtig ach wie nichtig"
Auszüge aus dem Weihnachtsoratorium

Manfred Schmitz, "Romantische Rhapsodie" für 2 Klaviere und Orchester mit Danae und Kiveli Dörken 
Peter Klatzow, Konzert für Marimbaphon und Orchester mit Felix Stachelhaus

Gemeinsam mit den Düsseldorfer Symphonikern und GMD Andrey Boreyko:
Richard Strauss "Tanz der sieben Schleier" aus "Salome"
Ludwig van Beethoven 4. Sinfonie
Pjotr Iljitsch Tschaikowski 5. Sinfonie

Felix Mendelssohn-Bartholdy "Elias"

Matthias Kaufmann "Wirbel im Orchester" (Uraufführung)
(Gemeinschaftsprojekt Düsseldorfer Symphoniker und Jugendsinfonieorchester der Tonhalle), Dirigent: Andreas Fellner

Programm 2012/2013:

Giovanni Gabrieli "In ecclesiis" (Fassung JSO/EvM)
Wolfgang Amadeus Mozart Requiem

Claude Debussy Trois Nocturnes
Carl Reinecke Harfenkonzert op. 182 mit Nora von Marschall 
Johannes Brahms 3. Sinfonie 

Wolfgang Amadeus Mozart Serenade B-Dur KV 361 "Gran Partita"

1. - 4.11.2012 Reise nach Salzburg 
Wolfgang Amadeus Mozart  Requiem

20. - 23.06.2013 Reise in den Schwarzwald (Buchenbacher Kulturtage)
Reinecke und Brahms

Programm 2011/2012:

Johann Sebastian Bach Praeludium VII Es-Dur BWV 852 (instr. für 10 Blechbläser von Till Weser)
Gustav Mahler Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
Felix Mendelssohn-Bartholdy 5. Sinfonie ("Reformation")

Maurice Ravel "Ma mère l'Oye"
Peter Gahn "Nachtsicht2" (Uraufführung)
Johannes Brahms 2. Sinfonie 

Georges Bizet Carmen-Suite (Nr. 5 "Les Toréadors")
George Gershwin "Porgy and Bess" - Sechs Titel für Big Band und Sinfonieorchester
Daniel Rheinbay "Mind Capture" (Uraufführung)
Michael Villmow "So nah, so fern" für Big Band und Sinfonieorchester (UA)
Stephan J. Schulze "Send for Thy Spirit" für Big Band und Sinfonieorchester (UA)
Gabriel Pérez "Eau du Ciel" für Big Band und Sinfonieorchester (UA)
Stefan Pfeifer-Galilea "Ballad for Trumpet, Big Band und Sinfonieorchester (UA)
(mit Reise nach Frankreich)

Matthias Kaufmann "Fisch und Vogel" (Uraufführung)
(Gemeinschaftsprojekt Düsseldorfer Symphoniker und Jugendsinfonieorchester der Tonhalle)

Reise nach Entre-Deux-Mers (Frankreich)
Wolfgang Amadeus Mozart Klarinettenkonzert A-Dur mit Susanne Geuer 
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre "Titus"

Programm 2010/2011:

Pjotr Iljitsch Tschaikowski Violinkonzert D-Dur mit Anna Mehlin
Johannes Brahms 1. Sinfonie 

Edward Elgar Konzert für Violoncello und Orchester mit Clara von Marschall
Daniel Rheinbay „Schwarz“ aus „Fünf Welten“ für großes Orchester (UA)
Anton Bruckner 4. Sinfonie 

Johannes Eckmann Sinfonietta 

Programm 2009/2010:

13. - 24. Oktober 2009 Reise nach Israel mit Konzerten in Haifa, Maalot, Cabri und Jerusalem
Niccolò Paganini Violinkonzert Nr. 1 mit Charlotte Woronkow und Beethoven 5. Sinfonie

Niccolò Paganini Violinkonzert Nr. 1 mit Charlotte Woronkow
Hooshang Kamkar Manzomeh Symphonic Mowlawi
Hooshang Kamkar Kordish Poem Symphony
( Alireza Ghorbani und Saba Kamkar - Gesang, Junger KonzertChor Düsseldorf)
Ludwig van Beethoven 5. Sinfonie

Andreas Tarkmann Ali Baba und die vierzig Räuber
Gemeinschaftskonzert der Düsseldorfer Symphoniker und des Jugendsinfonieorchesters der Tonhalle

Robert Schumann Requiem für Mignon op. 98b 
Johannes Brahms Ein deutsches Requiem op. 45
(Désirée Brodka und Lena-Maria Kramer - Sopran, Rebecca Vranidis und Katharina Beckmann - Alt, Stefan Heidemann - Bariton, Alexandra von der Weth - Sopran, Kay Stiefermann - Bariton) 
mit Wiederholung 11. - 14. Mai 2010 Reise nach Salzburg

Programm 2008/2009:

Ludwig van Beethoven 7. Sinfonie
Richard Wagner Vorspiel zu Lohengrin
Claude Debussy Prélude à l’Aprèz-midi d’un faune
Richard Strauss Vier letzte Lieder mit Alexandra von der Weth 

Wolfgang Amadeus Mozart Fagottkonzert KV 191 mit Robert Muschaweck
George Gershwin "Ein Amerikaner in Paris"
Leonard Bernstein Symphonische Tänze aus West Side Story
George Gershwin "Rhapsody in blue" ( Paul Ye - Klavier)

Programm 2007/2008:

Max Bruch Kol nidrei (Laura Mehlin – Cello)
Max Bruch Suite nach russischen Themen op. 79b
Nicolai Rimsky-Korsakow Scheherazade (Katharina Dyck – Violine)
Mit Wiederholung Mittwoch, 31. Oktober bis Sonntag, 4. November 2007 Reise nach Danzig
mit Konzerten in der Musikschule und in der Brigittenkirche (selbes Programm)

Paul Dukas Der Zauberlehrling
Frederick Delius In a Summer Garden
John Williams Three pieces from Schindler's List
Felix Mendelssohn-Bartholdy Die erste Walpurgisnacht op. 60
(Junger KonzertChor Düsseldorf, Guido Harzen, Einstudierung
Maria Radner – Alt, Dominik Wortig – Tenor, Sebastian Klein - Bariton)

So erreichen Sie uns

Orchesterbüro/Management:
Juliane Sattler
Telefon: 0211 91387532
E-Mail: Orchesterbüro JSO

Künstlerischer Leiter des JSO:
Ernst von Marschall
Telefon: 01522 8863721
E-Mail: Ernst von Marschall

Tonhalle:
Ehrenhof 1
40479  Düsseldorf